Navigation

Aktuelles aus Hünfeld

Erfahrener neuer Chefarzt

Hünfeld. Dr. Thomas Knörzer ist erst seit wenigen Tagen neuer Chefarzt der Gynäkologie und Geburtshilfe an der Hünfelder St. Elisabeth Klinik, er fühlt sich aber schon gut angekommen, wie er bei seiner offiziellen Vorstellung in der Klinik betonte. Das Team erfahrener Hebammen und die gute Ausstattung der Pflege hätten ihm den Einstieg leicht gemacht, betonte der 59-Jährige. Er verfügt bereits über 22 Jahre Führungserfahrung in verschiedenen Kliniken und wird das gesamte allgemeine Spektrum der Gynäkologie und Geburtshilfe abdecken. Einen zusätzlichen Schwerpunkt will er in den Bereichen Inkontinenzbehandlungen und Senkungsbeschwerden setzen.

Auch privat ist Dr. Knörzer bereits in Hünfeld angekommen, er hat ein Haus in unmittelbarer Nähe zur Klinik gefunden und auch die Reize der Landschaft der Vorderrhön bereits bei Spaziergängen mit seinem Hund schätzen gelernt. Kurze Wege sind allerdings nicht nur für ihn selbst wichtig, um schnell zur Klinik gelangen und für seine Patienten da sein zu können, kurze Wege sind nach seiner Auffassung auch für seine Patientinnen von entscheidendem Vorteil. Deshalb sei der Bestand solcher Kliniken mit umfassendem Leistungsspektrum für ihn sehr wichtig.
Er war zuvor an der Frauenklinik im Diakonie-Krankenhaus Wehrda bei Marburg tätig, das allerdings die Geburtshilfe aufgrund einer strukturellen Neuausrichtung des Hauses aufgeben will. Deshalb habe er sich zu einem Wechsel nach Hünfeld entschlossen und es bislang in keiner Minute bereut, wie er versicherte. Das Team habe ihn hervorragend aufgenommen und die Abteilung sei sehr gut aufgestellt. Mit ihm wird ein Assistenzarzt aus seiner bisherigen Klinik nach Hünfeld wechseln, so dass er kurzfristig davon ausgeht, dass auch die personellen Veränderungen, die der Wechsel des Chefarztes zwangsläufig mit sich bringe, schnell bestanden werden könnten.

Die Helios St. Elisabeth Klinik Hünfeld hatte sich im Frühjahr von dem bisherigen Chefarzt Dr. Bertram Stitz aufgrund unterschiedlicher Auffassungen zur Führung der Abteilung getrennt, wie Geschäftsführer Sebastian Mock bei der Vorstellung des neuen Chefarztes versicherte. Er sei froh, dass die Vakanz schon nach kurzer Zeit durch Dr. Knörzer überwunden werden konnte.

Knörzer zeigte sich vor allem von der guten Betreuung und Begleitung junger Familien im Rahmen der Geburtshilfe an der Hünfelder Klinik sehr angetan. Das sei auch sein Ziel. Er hatte bereits vor seinem Amtsantritt an einer Kreißsaalführung teilgenommen und dabei werdende Eltern kennengelernt, deren Kinder in den letzten Tagen in der Klinik geboren wurden. Diese intensive Beratung und Begleitung werdender Eltern ist auch ihm ein besonderes Anliegen. Deshalb wolle er für die künftigen Mütter und ihre Partner im Vorfeld einer Geburt als Ansprechpartner weiter zur Verfügung stehen. Auch er gehöre zu den Ärzten, die eine natürliche Geburt bevorzugten, das sei aber in jedem Einzelfall im Gespräch mit den Eltern abzuwägen.

nach oben
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen