Navigation

Herzlich Willkommen im Bürgerbüro der Stadt Hünfeld

Abwassergebühren nach Flächenmaßstäben Grundgebühr / versiegelte Flächen

Für die Erhebung der grundstücksbezogenen Abwassergebühren findet die Sachbearbeitung nicht im Bürgerbüro der Stadt Hünfeld statt. Ansprechpartner ist der

Zweckverband Hessisches Kegelspiel

Interkommunale Kooperation Finanzwesen der Stadt Hünfeld, der Markgemeinde Burghaun sowie der Gemeinden Rasdorf und Nüsttal

Bettina Schäfer

Am Anger 2

36088 Hünfeld

Tel. 06652 180 - 478

Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Gemäß §§ 24 und 25 der Entwässerungssatzung wird eine grundstücksbezogene Abwassergebühr nach der Größe des Grundstückes (Gebühren für die Vorhaltung von Abwasseranlagen für das Niederschlagswasser - Grundgebühren) und der auf dem Grundstück vorhandenen bebauten und befestigten Flächen (Gebühren für die Einleitung von Niederschlagswasser - Zuschläge) erhoben.

Die Gebühren hierfür betragen ab dem 01.01.2018 pro Jahr:

  • Grundgebühr Niederschlagswasser =  0,12 €/m²
  • Zuschläge für versiegelte Flächen = 0,43 €/m²

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten diese Gebühr auf Antrag zu ermäßigen, wie z.B. durch

Verlegung des Pflasters mit größerer Fugenbreite

  • Fugenbreite 0,8 cm = Ermäßigung des Zuschlages um 30 %
  • Fugenbreite 2,5 cm = Befreiung von dem Zuschlag
  • Wahl eines wasserdurchlässigen Pflasters (PDF zum Download siehe unten)
  • Auffangen des Niederschlagswassers in einer Zisterne oder vergleichbaren Auffangbehältnissen
  • Nichteinleitung von bebauten und befestigten Flächen in die Kanalisation
  • begrünte Dachflächen

Die  Entwässerungssatzung finden Sie hier. (Beachten Sie bitte §§ 24 und 25).

nach oben
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.